Tod ✓ klassische und moderne Sammlung

Bild einer schwarzen Rose

Der Tod hat viele - auch grausame - Gesichter. Und doch gehört er zum Leben. Hier finden Sie Texte zu diesem Thema.

empfohlene Gedichte über den Tod
von Lou Andreas-Salomé
von Sophie Albrecht
von Wolfgang Borchert
neue Gedichte über den Tod
von Olaf Lüken
von Klaus Taumel
von Axel C. Englert
die schönsten Gedichte über den Tod
von Monika Laakes
von Uwe Röder
von Annelie Kelch
von Monika Laakes
Mitglied

Wie ein Feenhauch
hast du mich umweht,
zauberhaftes…

von Uwe Röder
Mitglied

Wenn ich sterbe,
dann noch einmal
an dich denken…

von Uwe Röder
Mitglied

Unsre Seelen
haben gegenseitig
sich erkannt in Lieb…

von Mara Krovecs
Mitglied

ich laufe ruhelos durch meine räume,
die kerzen brennen,…

von Annelie Kelch
Mitglied

Dämmer, über verschneite Gräber getropft …
Tausendjährig:…

von Ella Sander
Mitglied

Als du für immer gingst war Samstag.
Das Grün der Bäume ging…

von Julia Körner
Mitglied

Wenn sich Wesen treffen in
Zwischenwelten ist es als ob es…

von Elmar Vogel
Mitglied

Der Tod kann nimmer böse sein,
denn die Natur kennt keine…

von Anouk Ferez
Mitglied

Und wenn der Tod ein Küsschen wäre,
das uns von den Socken…

von Uwe Röder
Mitglied

Und sterbe ich, verblassen
alle Worte, meine Stimme

von Uwe Röder
Mitglied

Die Seele längt
den letzten Atemzug
um drei Sekunden…

von Else Lasker-Schüler
Bibliothek

(Gottfried Benn)

So still ich bin,
All Blut rinnt hin…

von Uwe Röder
Mitglied

Die kleinste
unsrer Gesten schon
wird unsre Liebe…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

WER sind Sie? Der TOD?! Ach nein:
SIE braucht hier im Amt…

von Uwe Röder
Mitglied

Wir sitzen auf dem Hügel,
von dem keiner jemals

von Lou Andreas-Salomé
Bibliothek

Lieg ich einst auf der Totenbahr
- ein Funke, der verbrannt…

von Willi Grigor
Mitglied

Da der Schein der Abendsonne
kaum verglüht an *Sommertagen,…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein SCHLEIFCHEN?! Um MEINE Sense?! Nein!
In ROSA?! So was!…

von Uwe Röder
Mitglied

Aufgeschreckt
zu jeder Stunde
in der Nacht.

von Ella Sander
Mitglied

Es ist, als ob der Tod um Einlass
bittet, als klopfe er…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Oft staunt man bloß, was Diebespack
Nicht alles stiehlt –…

von Soléa P.
Mitglied

Und nun ruht sie unvollständig,
im samtig ausgelegten Sarg…

von Annelie Kelch
Mitglied

'Ja, einst gefriert der Lethefluss,
wer zweimal stirbt, wird…

von Soléa P.
Mitglied

Wenn ich einmal sterben werde,
dann bitte auf Termin –…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Wer ICH bin?! Na! – Sie Idiot!
Das sieht man doch! – ICH bin…

von Alf Glocker
Mitglied

Durch Arbeit nicht,
durch Sammeln nicht,
nicht durch…

von Monika Jarju
Mitglied

Plaza del Zócalo – um seine leere Mitte
dem Tal aus Asphalt…

von Uwe Röder
Mitglied

Der Frühling lag noch klein
in ihrem Schoß,

schon…

von Ralf Risse
Mitglied

Die Toten geborgen.
Ruine geplündert.
Ein klappernder…

von Angélique Duvier
Mitglied

Bitte sei nicht bange, in der Dunkelheit allein.
Es dauert…

Tod
von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Der Tod hat mein Lebensbuch gelesen,
ein unbeschriebenes…

von Mara Krovecs
Mitglied

ich bin müde vor traurigkeit
die ketten meiner gedanken…

von Soléa P.
Mitglied

Böses reißt die Schleusen auf,
mächtiges steigt empor.…

von Johann Wolfgang von Goethe
Bibliothek

Weint, Mädchen, hier bei Amors Grabe; hier
Sank er von…

von Olaf Lüken
Mitglied

Tod und Hoffnung

Wir gehen auf eine leise Spur,
waren…

von Soléa P.
Mitglied

Der Tod setzt den Punkt am Lebensende
Schluss und Ende, Aus…

von Soléa P.
Mitglied

Der Tod macht ihr das Leben schwer
am Leibe zerrend... wie…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Mensch, Sie Knallkopp! SCHMUCK! GOLD! WAFFEN!
Für die…

von Uwe Kraus
Mitglied

Jedem anfang wohnt dein zauber inne
Ein schweres tuch

von Annelie Kelch
Mitglied

Totensonntag –
auch unsere Tage
sind längst gezählt…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Hase dachte sich: NA WARTE!
Gern spricht man von der „…

von Ella Sander
Mitglied

Der Stuhl, auf dem ich sitze, zeugt vom Tod,
Der Tisch, an…

von Soléa P.
Mitglied

Ach Tod, du tust mir fast schon leid,
trägst so oft ein…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Tod, der in Venedig war,
Kam mit dem Wasser wenig klar:…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Wie nah ist der Tod
Wann endet das Leben
Dem wir uns…

von Annelie Kelch
Mitglied

Ach, wenn ich dereinst im Grabe liege
und bei Tag und Nacht…

von Wolfgang Borchert
Bibliothek

Wenn ich tot bin,
möchte ich immerhin
so eine Laterne…

von Andreas Brod
Mitglied

Novembertage mag ich nicht.
Die Tage kurz mit wenig Licht,…

von Jürgen Wagner
Mitglied

In der Mitte des Waldes:
ein seltsames Haus
Wer dieses…

von Annelie Kelch
Mitglied

Die Wellen schlagen oft ans Ufer der Vergessenheit.
Ich sitz…

von Robert K. Staege
Mitglied

Was mich bewegt und was ich will,
fass‘ heut‘ ich noch in…

von Sascha El Farra
Mitglied

Der Tod wird kommen,
mit einem Streich,
quer durch das…

von Olaf Lüken
Mitglied

Wozu bekommen Tote Blumen ?
Warum denn nur im Leben nicht ?…

von Marlene Busch
Mitglied

Komm mit mir, ich trag dich fort
lass und fliegen durch die…

von Michael Dahm
Mitglied

Laufe Reh, der Jäger späht
er weiß, von wo der Wind heut…

von Soléa P.
Mitglied

Regen fällt in dichten Tropfen
fast schwarz die Wolken am…

von Charlotte von Ahlefeld
Bibliothek

Ist's Dein Schatten, der mit lindem Wehen
Leise oft, und…

von Soléa P.
Mitglied

Zwei Jahrzehnte, friedlich gesonnen,
dann wurde er zum…

von Rose Collister
Mitglied

Nichts hat für mich dieser Tag gezählt,
Ein Sonntag im…

von Alf Glocker
Mitglied

Du gingst voraus,
aus dieser Nebelwelt der Sinne,
die…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Die
ersten Schritte
mit dem Sensenmann.
Mich…

von Soléa P.
Mitglied

Beißender Rauch steigt in Nase
in Schutt und Asche liegt die…

von Luise Maus
Mitglied

Die Glocken läuten monoton
ich halte inne und schweige…

von * noé *
Mitglied

Verführer des gehauchten Sprechgesangs,
bis tief unter die…

von Manfred Peringer
Mitglied

ein dumpfer schlag reißt dich aus schläfriger lethargie

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Entrada heisst der Eingang,
Ich stehe still im Rahmen.…

von Robert K. Staege
Mitglied

Einstens wird mein Sein ermatten
und mein Herz wird…

von Olaf Lüken
Mitglied

In seiner Krone rauscht der Wind.
Lass' deine Ohren lauschen…

von Walter W Hölbling
Mitglied

du bist gegangen
im spätherbst deiner jahre
unwillig…

von Angélique Duvier
Mitglied

Du musst leben,
wenn ich eines Tages
nicht mehr bin.…

von Ella Sander
Mitglied

Ist Tod Untergang
oder trostvoll Übergang?

von Tanja Grün
Mitglied

Sei uns ein großer Bruder!
Fang uns auf mit weiten Armen!…

von Alfred Plischka
Mitglied

"Corona-Virus" ist das Thema,
das uns den ganzen Tag bewegt…

Rezitation:
von ulli nass
Mitglied

es ist ein Schnitter
groß seine Macht
kommt unverhofft…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

KOMMEN SIE MIR NICHT MIT LEICHEN!
Sonst werd ich mich…

Seiten