Letztendlichkeit..

Bild von Ursula Rischanek
Bibliothek, Mitglied

Bei kalter nebelnasser Nacht,
gebeugt, gebückt, langsam der Schritt,
ein Käuzchen dazu hämisch lacht,
was Lichterflackern Stimmen macht,
am Gräberhain kommt aus dem Tritt.

Die Inschrift nur, ein letzer Blick,
Gevatter Tod lugt grimmig vor,
nicht vorwärts mehr, auch nicht zurück,
langsam zu Boden, Stück für Stück,
den Halt und auch die Kraft verlor...

Er winkt Dir zu der Sensenmann,
zum Firmament nochmal geschaut,
Erinnerung wie es begann,
noch ehe man sich selbst besann,
Letzendlichkeit vor der uns graut...

Hinab nur tief, du kühles Grab,
erlösend Einsamkeit, er hofft,
legt sich zur Ruh, wie er vermag,
die Stille nun, die ihn umgab -
des Lebens Sinn hat er verzofft!

© Uschi R.
(Text/Bild)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

13. Feb 2021

Der Sensen-Mann bleibt vor der Tür -
Ins Haus kommt bloß der Mann mit Bier ...

LG Axel

13. Feb 2021

Ich hoff er hat genug dabei,
wenn nicht wärs gar nicht einerlei,
mit Bertha gäbs dann ein Problem,
das wär sogar für ihn nicht schön!

LG Uschi

13. Feb 2021

Sprichst du vom Sensenmann,
den man i.d.Ar...treten kann ?
Dann nix wie ran
Lasst uns streben
und noch vieles erleben.
HG Olaf

13. Feb 2021

Wir lassen ihn woanders weilen,
trotzdem entstanden diese Zeilen,
denn ab und an, da schreib ich auch,
von traurig Dingen, ist so Brauch...

LG Uschi

14. Feb 2021

Schreib liebe Uschi, schreib drauf los,
das Leben ist alles doch lang nicht nur froh!

Herzliche Grüße
Soléa

14. Feb 2021

Ja liebe Soléa, manchesmal muss es einfach raus.... aber wem erzähle ich das!

Herzlich liebe Grüße zu dir!
Uschi

14. Feb 2021

Dieser Letztendlichkeit entkommt niemand, doch besser wäre es nicht konstatieren zu müssen "des Lebens Sinn hat er verzofft'. Schaurig wahr , so eindringlich Deine Verse, liebe Uschi.Sei herzlich gegrüsst. Ingeborg

14. Feb 2021

Aber auch so etwas kommt mitunter vor liebe Ingeborg und gar nicht mal so selten. In Zeiten wie diesen blicken viele zurück - nicht immer war alles auch nur reinstes Glück! Herzliche Grüße zu Dir. Uschi

14. Feb 2021

Leben u Erleben - genau!

LG Alf

14. Feb 2021

Nichtimmer nur rosarot,
manchmal auch grau!

LG Uschi

14. Feb 2021

"nicht vorwärts mehr, auch nicht zurück" - eindrucksvoll und treffend das Bild...

14. Feb 2021

Ja liebe Laleah manchmal kommt es so.... Stillstand - Innehalten - Abwarten - Resignation
Dankeschön