Rassismushetze

von Alf Glocker
Mitglied

Rassismus ist von allen Seiten
wohl erlaubt und gern geduldet!
Zu allen Murksgelegenheiten
weiß man, was man ihm schuldet!

Schwarze dürfen sich beschweren,
die Gelben tun, was sie wollen
und der Islam will uns belehren –
Rote schöpfen aus dem Vollen!

Nur wenn ein Weißer etwas sagt,
das nicht so ins Schema passt,
dann wird er offen angeklagt –
weil man damit nicht eben spaßt!

Woher das kommt, ist unerklärlich!
Die Lage scheint fatal – verhext!
Weiße scheinen nun entbehrlich –
und es geht weiter so im Text!

Die andern bumsen um die Wette,
sie werden endlos an der Zahl!
So schönt man, wie man’s gerne hätte,
schriftlich, bildlich und verbal …

Wer dafür aufkommt, ist auch klar:
Die Ungeliebten müssen blechen!
Sie loben noch die große Schar …
Das wird sich eines Tages rächen!

Dann sieht man vielleicht ein –
daß alle Völker, konformistisch
und eigensüchtig, nicht zum Schein,
brutal gemein sind und rassistisch!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Aug 2017

"Rassismus" dient als Keule auch -
Als Vorwurf kommt die zum Gebrauch ...

LG Axel

17. Aug 2017

so ist es derzeit überall -
wer weiß ist lebt im Sündenfall

LG Alf