Demütige Bitte

von Robert K. Staege
Mitglied

Gott gebe gnädig, was mir frommt,
an Lebensglück und Leiden!
Ich dank’ dem Herrn bei beiden,
weil Gutes ja von ihm nur kommt.

Er halte vom Glück
auch manches zurück; -
ich möcht‘ sonst leichtsinnig werden.
Er send‘ nicht nur Schmerz
in Leben und Herz,
dass ich nicht verzweifle auf Erden.

Ich bitte voll Ehrfurcht und kindlichem Mut,
Gott möge mir geben, was nötig und gut!
Und was Er an Freuden und Leiden mir gibt,
will dankbar ich nehmen, weil er mich ja liebt.

Geschrieben am 17. November 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen