Schlag auf Schlag

von Alf Glocker
Mitglied

Ein schöner Morgen spricht dem Lande Hohn!
Genieße ihn als wärst du Gottes Sohn,
obwohl du ausgesandt von einem Satan bist:
als unerwünscht, als Kanzler, als Ka-pi-ta-list!

Du scheinst mit ihm den ganzen feinen Segen
absichtlich zu vernichten, weil du nicht denkst,
du störst, zerstörst das allgemeine Regen,
weil du den Schenkenden nichts wieder schenkst!

Das Licht erhellt sich über dir und nimmt dich ein,
du stehst in seinem und in deinem Schein,
ganz widersinnig, wie ein Körper, aus dem Stoff,
der Unglück heiligt und den ungeschlachten Zoff!

Doch um dich herrscht dein Glück, du nimmst
es dir halt raus, weil du noch meinst du stimmst
dich mit uns ein und was du sagst sei friedlich –
du bist, so denkst du noch, im Ganzen niedlich!

Nichts als getäuscht hat uns das Morgenlicht!
Vom Horizont, dem engen, aus dem östlich bricht
ergießt sich aller Zorn der Erde in den Tag!
Die Stunden eilen zu uns, Schlag auf Schlag!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Dez 2015

Hier Nach - Schlagen hat sich Ren - tiert:
Der Text sehr stark sich präsentiert!

LG Axel