Fuchs, du kannst die Gans nicht holen

von Axel C. Englert
Mitglied

„Fuchs, du hast die Gans gestohlen“?!
Stammt garantiert von diesem Bohlen!
Eine Gans ist ganz schön FLOTT!
Laufend das Rennen! Lieber Gott ...

Ein FUCHS bin ich! Halt kein GE(H)PARD!
Ich bräuchte Vorsprung – gleich am Start ...
Schon wieder weg, das dumme Vieh!
SO erwische ich die nie ...

JOGGING?! Komplett UNGESUND!
Man ist ja schließlich kein Windhund ...
Okay – Typ „Sprinter“ bin ich nicht –
Weshalb man wohl vom „Slowfox“ spricht ...

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,50
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

18. Jan 2018

Die Gans, sie watschelt gern - und oft sehr schnell;
der Fuchs ist dann zumeist zur Stell.
Nur eines kann er nicht: den Bohlen holen;
ich glaub jedoch: Der bleibt ihm eh gestohlen.
Lest dies Gedicht: es ist sehr nett ...
Wer Slowfox tanzt, ist selten fett.

LG Annelie

18. Jan 2018

Ein SCHLAUER Fuchs - laut Bertha Krause -
Macht ohne Gans mit Bier drum Jause ...

LG Axel

18. Jan 2018

Schick die Viecher mal zum Bohlen –
Vielleicht bringt das den beiden Kohlen ...

Liebe Grüße
Soléa

18. Jan 2018

Der Tierschutz wäre wohl entsetzt -
Wenn man den Fuchs zum Casting hetzt ...

LG Axel

18. Jan 2018

Der moderne Fuchs arbeitet bei Schwäbisch Hall
ist sich zu fein für ´n Gänsestall...

LG micha

18. Jan 2018

So spart der Fuchs auf seinen Bau -
Und das scheint fast schon wieder schlau ...

LG Axel

Neuen Kommentar schreiben