Ach, sieh die Stadt am Meer

von Yvonne Zoll
Mitglied

Welch Nebel sprach begehrlich gestern
Was Lügen zwischen raum bewahrten
und dann mit Zeichen wen bewarfen
wo Stimmen raunten lauter flüstern

Erwähnte was wer wollt es richten
Gerüchte kochten sie in Kisten
War Wort Gewalt wo Terroristen
Vergraben Wahres unter Schichten

Erklärt mir nicht die Fantasien
Betrogen Illusion in Blicken
Will Leute heute nicht bedrücken
Doch Frieden wird so nicht erblühen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise