Entscheidungen

von Ralf Risse
Mitglied

Es rennen die Tage ineinander,
Nächte liegen aufgestapelt.
Schübe, deren Inhalt ähnlich,
einzeln sicher unerwähnlich.

Wie viel JA in dir verwurzelt,
wie viel NEIN daran gewachsen?
Welche Ecken man umschiffe,
dennoch läuft auf arge Riffe ...

Es schleichen Tage umeinander,
Nächte schieben Magerschlaf.
Nur der Morgen hält Versprechen
und poliert beschlagne Flächen.

Wieviel JA kannst du ertragen?
Welches Nein ist seiner wert?
Aus den Schüben hebt dein ICH
seine Hände über dich.

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Ralf Risse online lesen

Kommentare

18. Nov 2017

Entschieden poetisch, Dein Gedicht -
Das fein in Bildern Leben spricht!

LG Axel

18. Sep 2018

Und philosophisch.

18. Sep 2018

Bin total beeindruckt.
LG
ulli