Persephone

von Johanna Blau
Mitglied

Ich suche meine Tochter
Ich weine und ich klage
Wo ist meine Tochter?
sieh, wie ich verzage

Alles schwelt und brennt
Alles Leben mir egal
Alle Wesen enthemmt
Diese Suche meine Qual

Ich suche meine Tochter
Wo hat er sie versteckt?
Ich suche meine Tochter
Helft mir oder ihr verreckt

Kore
Wie sie Kräuter pflückt
Denk ich daran
Werd ich bald verrückt

Die Wiese jetzt trocken
Mein Fuß steckt sie in Brand
Die Bäume dürsten
Bald brennt das ganze Land

Er hat sie mir entrissen
Ein halbes Leben ohne Sonnenlicht?
Verschleppt, misshandelt
Dieser Handel schmeckt mir nicht

Ich bin ihre Mutter
Ich leide ihre Leiden
Gib sie mir Zurück
Lass sie sich entscheiden

Das Land, es siecht dahin
Flüsse verrinnen
Tiere flüchten, nur wohin
Menschen kämpfen ohne Sinn

Gib mir meine Tochter
„El Violador Eres Tu“
Gib sie mir zurück
Und die Flammen geben vielleicht Ruh

JB-01-2020

Johanna Blau
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Johanna Blau online lesen

Kommentare

26. Jan 2020

Dabei hofft auch der Text auf Regen,
Es wäre ein Segen.
Danke Axel und liebe Grüße, Johanna