Wunschzeitdimensionen

von Yvonne Zoll
Mitglied

Nachgebildet im Geschlossenen
Hell gedunkelter Vitrinen
Allerletzte Winkel

Angehalten jedes Lächeln
Einzigartige Bewegung aus
Jahrzehnten weg gezwinkert

Auf dem Waldboden
entschwebt was aus
der Welt hineingelassen

Angerempelt von den
Innerstimmen unankündbar
Unterkühlt im Gehen

Tagesreisen mit zu viel
Gepäck auf allen Wegen
Auf der Stelle tretend

Wie aus Zeitaltern heraus
Gefallen lösend sausen Blätter
Vor den nackten Fuß

Im eisverschnupften Bachbett
Schimmert sanft wie Trost
Kristall der Horizontenzeit

Im Anschauen verwunschen
Schwinden Augenwinkelweiden
Darin Wunschzeitdimensionen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Yvonne Zoll online lesen

Kommentare

21. Sep 2019

So manch Entschwundenes
einst Lohnendes enthielt...
Vielleicht wär Erinnerung ein ebenso passender Begriff wie Träume zur Verortung..
LG Yvonne

21. Sep 2019

Ein faszinierendes Gedicht, dessen Worte und die darin geschaffenen Bilder über eine "normale" Wirklichkeitserfahrung hinausweisen, nicht festzuhalten sind diese Wunschzeitdimensionen, trösten kann hier viellt " Kristall der Horizontenzeit". Eine Schönheit des Entschwindens liegt über Deinen Versen. HG, liebe Yvonne, kommen von Ingeborg

21. Sep 2019

Welche Wortwahl: Schönheit des Entschwindens - trifft es auf den Punkt!!

LG Yvonne