Auflebend

von Yvonne Zoll
Mitglied

Selaginellas
Tränen wie durch Wolken Flor
in Weiten flutend

Verloren Fetzen
Aus gelöschtem Abend Lot
Grenzlos im Ausmaß

Sehnen melodisch
Im Tiefendunkel schlummernd
Wärmendes Wähnen

auch nebelpralle
Träume lindernd eingereiht
In den Arm geschmiegt

Aufs Neue jene
Ahnungsvolle Bläue
die aus Flächen führt

Hoffnungsvoll sich senkt
Durch dringendes Behagen
Sphärendicht im Strahl

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Aug 2019

Bilder, die aus Worten springen -
Direkt Richtung Leser dringen ...
(Auch Bertha Krause liebt ja Moos -
Schon bin ich meinen Zaster los ...)

LG Axel

25. Aug 2019

Du bist - unglaublich! Ein solch ausgesucht seltsames "Thema" - und dann solche wundervollen Gedanken.
Ich glaube fast oder fest, das muss ich ja nicht verraten, du würdest auch noch für jede der 700 Arten der Selaginellas ein derart tolles Gedicht hin bekommen.
Und bekenne, ich musste Selaginellas googeln. Gemein bist du also auch noch.
Aber selbst das darfst du sein, hihi.
LG U.

25. Aug 2019

Die Unechte Rose von Jericho ;) - ist weniger als seltsam eher wunderbar - überlebt sie doch unter widrigsten Umständen und erblüht immer wieder neu - Hoffnung - die wir - alle - so nötig haben... Ich danke dir für dein uwig-tolles Lob!

LG Yvonne

25. Aug 2019

Na, da lies vorerst meine Antwort für dich auf "Fort Schritt", da wird dir das Danken wanken, hihi!
LG Uwe

26. Aug 2019

Ahnungsvolle Bläue, die sich hoffnungsvoll in wärmendes Wähnen senkt – das fühle ich beglückt beim Lesen Deiner wie immer besonderen Worte, Yvonne …

LG Marie

26. Aug 2019

Wie schön, zu lesen, dass die Hoffnung durchschimmert:)!
Herzlich sommerliche Grüße dir.
Yvonne

26. Aug 2019

Worte, welche Ahnungen freisetzen, Augenblicke lassen
Bilder entstehen, die sich aber elegant wieder entziehen, Gefühle bleiben zurück , die aufwirbeln und sich auch Rätsel gestatten, empfindet mit Staunen, liebe Yvonne, Ingeborg. Sei herzlich gegrüsst.

26. Aug 2019

Diese Hommage an ein Moosfarngewächs gibt dem vermeintlich Unscheinbaren Gewicht. Oh ja, wie schön!

LG Monika

27. Aug 2019

Das Unscheinbare ist bei genauerer Betrachtung oftmals so überraschend wie komplex:)...Danke herzlich für dein Lob.

LG Yvonne