Gewärtig Glück

von Yvonne Zoll
Mitglied

Badend im Sonnenfleck beweg in gold‘nem Kaffee
Milch kleid‘ mich so tief darin verbrennend auf meiner
Spatzenhöhe angelangt verstreichen mir Substanzen

Spürst du den Rausch im Rauch der fabrizierten schönen
Seidenen Spinnerin unbekümmert im Kokon
wiegt sie Einsamkeiten gähnend frei von Relation

Okkasion im Netz vermindert Fern durch Vertrauen
Bin ich so reich entfalte Schmetterlingsflügel in
eine Zeit die justament Gestalt annehmen wird

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Yvonne Zoll online lesen

Kommentare

05. Aug 2017

Bereichernd; ich kann mich einfühlen,
lese deine zarten Gedichte sehr gerne.

Liebe Grüße - Marie