Grenzhalter

von Ralf Risse
Mitglied

Geschwätzig hält der Regen Staat,
durch Schwärze trabt sein Schwafeln . . .
Legt in mich eine böse Saat,
erzwingt mit EUCH zu tafeln.

Cholerisch poltert IHRE Hitze,
umgarnt von SEINEN Schlieren.
Versprechen - sabbernd es zu richten . . .
auch ohne Tischmanieren.

HASS und RACHE seid verbannt,
es stürbe mit mein Lachen!
Von allen Kindern, die gebrannt,
erliegen EUCH die schwachen.

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare