Kinderglück

Bild von Susanna Ka
Mitglied

Wer bist du
Und wer bin ich
Verschlungene Seelen
Find‘ die Grenze nicht

Du stehst erst am Anfang
Und ich bald am End
Doch die Spanne der Zeit
Uns beide nicht trennt

Die Zeit ist ein Band
Und ich roll‘ es zurück
Roll mich zu dir
Noch einmal Kinderglück

Ich halt dich im Arm
Warm und geborgen
Will dich beschützen
Weit über’s Morgen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Jul 2016

Ein Band, das beide Seiten hält -
Die "Alte" und die "Neue" Welt ...

LG Axel

20. Jul 2016

Wie doch Glücksgefühle die Zeit aushebeln können zwischen "Alt" und "Jung". Zeitlose Seelen. Schön.
LG Monika

21. Jul 2016

... und ich sah meinen 11-monatigen Enkel Keeran vor mir, der sich letzte Woche - aus dem Spiel heraus - mit dunklen Riesenaugen in meine versenkte und mich regelrecht auswendig lernte, bevor ein leichtes Lächeln sein Gesichtchen überzog und er sanft meine Hand nahm ...

23. Jul 2016

Deine Worte gehen mir gar nicht aus dem Kopf. Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Verbindung zwischen Großeltern und Enkel stärker - oder eine Andere ist, als zwischen Eltern und Kind.
Liebe Grüße, Susanna

23. Jul 2016

Herzlichen Dank für Eure schönen Worte, die mein Herz berühren.
Susanna