komm lass uns tanzen

Bild von Perry
Mitglied

erinnerst du dich an das alte bootshaus am see
mit ein paar schritten standen wir auf dem steg
der ins unendliche weit der wellen hinausführte

im traum lege ich immer öfter dort an bringe fisch
mit fürs abendessen und wir reden bei weißbrot
und wein über all das was unsere herzen erfreut

manchmal wünsche ich mir eine tür in der zeit um
wie damals noch einmal mit dir zur musik aus dem
kassettenrekorder einen langsamen fox zu tanzen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Jul 2020

Selbst Krause legte einen aufs Parkett!
(Und der war ich - das war nicht nett ...)

LG Axel

21. Jul 2020

Diese sehnsuchtsvollen Gedanken überraschen mich auch manchmal...
Sehr gelungenes Gedicht!

Lieben Gruß, Monika

21. Jul 2020

Hallo Monika,
ja manchmal möchte man zurückkehren können. Da es real nicht möglich ist, bleibt uns nur der Traum. :)
Danke fürs Hineinfühlen und LG
Manfred