Brauchtum und Religion

von Alf Glocker
Mitglied

Diese Ausreden von Brauchtum und Religion
kann doch schon keiner mehr hören!
Ist das denn wirklich keinem offiziell klar??
Sie sind wie Gift für jede Nation!
Und wenn sie 1000 Mal ihre Unschuld beschwören,
man wird doch täglich ihrer Rachsucht gewahr!

Sie glauben, die Erde gehört ihrem Gott?
Na und – wen sollte das schon interessieren?!
Wo das bereits zutrifft, herrscht der Unfug allein!
Für andere haben sie Verachtung und Spott –
sollen sie doch ganz woanders krepieren!
Nichts als eklig sind sie, primitiv und gemein!

Pfui Teufel, was das für seltsame Menschen sind,
das begreift nur ein Irrer und stimmt ihnen zu!
Die Vernunft kann derlei Gesindel nicht dulden!
Warum stellen sich freie Individuen blind?
Man spürt es doch: Überall drückt schon der Schuh!
Was sollen wir denn diesen Bestien schulden?

Glauben kann jeder, was er glauben will –
dies sei, unbestritten, ein Menschenrecht!
Aber nur, wenn dabei niemand gefährdet wird!
Zuerst sind wichtig: Verstand und Gefühl,
die Gleichberechtigung für jedes Geschlecht!
Wer das nicht akzeptieren möchte, der irrt!!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

20. Okt 2018

Was in Gottes Namen so alles geschieht!
(Was Wunder, wenn die Gottheit flieht ...)

LG Axel

20. Okt 2018

Von außen ist fast nichts zu machen,
Von innen muss das Tier sich schlachten.

Lieben Gruß,
Ella