Betrachtungsweis(heit)en: Der Krug geht zum Brunnen......

Bild von Ursula Rischanek
Bibliothek

Der Krug geht zum Brunnen solang bis er bricht
wär dies alleine schon Grund für's Gedicht?

Wohl kaum,
hinterfragt man jedoch das Wie und Warum,
die Worte erscheinen dann gar nicht mehr dumm,
geflügelter Satz was wollt' er uns sagen,
gar manchen lag diese Bedeutung im Magen,

wobei
'es lag ihm im Magen' ist selbst schon ja auch
als Sprichwort bei manchen mitunter Gebrauch,
so könnte man ewiglich weiter sinnieren
über Bedeutung von Worten und Neues kreieren.

So komm ich letztendlich zum Anfang zurück,
zum Krug, der zu Bruch ging in so manches Stück':

Schon bei Hans Sachs (1494-1576) stand es geschrieben:

"Wist jr, wie das alt Sprichwort redt:
Der Krug so lang zum Brunnen geht,
bis er endlich geht zu Drümmern"

Die Botschaft nunmehr wohl sonnenklar
alles ist endlich das ist nun mal wahr,
und vieles was anfing mit frohem Mut
geht leider manchmal auf Dauer nicht gut!

© Uschi R.
(Text/Bild)

Der Albrechtsbrunnen, auch bekannt als Danubiusbrunnen, ist ein Brunnen im 1. Wiener Gemeindebezirk in virtueller Bearbeitung von mir