Abschied von Mutter

von Ekkehard Walter
Mitglied

Die Hände, die sich nun für immer falten,
hatten mich einst als Kind gehalten.
Sie haben geholfen, sie haben geschafft,
manchmal bis an den Rand der eig'nen Kraft.
Nun schlossest deine Augen du,
liebe Mutter, habe Ruh'.

Veröffentlicht / Quelle: 
bisher ohne

Buchempfehlung:

92 Seiten / Taschenbuch
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Ekkehard Walter online lesen

Kommentare

21. Apr 2018

Lieber Ekki, das ist schmerzhaft für Dich und sehr traurig, Du hast mein herzliches Mitgefühl ...

Marie

21. Apr 2018

Dieses Abschiedsgedicht ist eigentlich ein Memoriam an meine vor 15 Jahren verstorbene Mutter.