aus deinem herzglas

von Mara Krovecs
Mitglied

bis hierhin leuchtete es
wenn du mit deinen wörtern
unterwegs warst
sie geschickt
in die ziehenden Himmel warfst.

in dir springend
zupftest du sie zurecht
während sie herab fielen
nie hinterließest du
nichts
immer ein flämmchen
einen regen
eine stadt - ein meer

die deinen gedichten
segel waren

wie kleine boote
schwebten sie

später auch zurück
in deinen toten körper
deine gebrochenen augen
dein erloschenes herz

ich lese dich

immer wieder
höre deine stimme
verbinde mich
mit dir und reise.

C. Mara Krovecs / Zaubersee / zwischenwelt/ 2019

Interne Verweise

Mehr von Mara Krovecs online lesen

Kommentare

27. Sep 2019

Eine wunderbare Traurigkeit evozierende Erinnerungsstimmung...
Manchmal bleiben die Worte, die unterwegs, tief eingedrungen gleich Pfeilen, stecken und bewegen sich doch weiter...wie von Geisterstimmenwind angetrieben.

Nachdenkliche Grüße

Yvonne