Zugunsten

Bild von D.R.Giller
Mitglied

Zugunsten

Gebucht eine Suche der Wucht
Aus der zerrenden Schlucht
Wunder weinen des' Tuch
Schwarz Weiß schlitternde
Narben haust, mit der Faust
Graupel roh, wann warst des Merk'
Mahl, so richtig froh.?
Der Schal sticht im dimmernden
Goldenen Saal, kahl
Die Wahl verbleibt es
Am End' schlich..
Triumph für die gerechteren Wesen
Versenwächter, waren nie schlecht
Er..eher all andern' Bösen verwesen.

Gedichtform..:Mögliche, unmögliche evtl.Elegie!?

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Jan 2016

Auf jeden Fall kein schlecht Gedicht!
(Bloß Versen - Geld gibt's dafür nicht...)

LG Axel

23. Jan 2016

Es ist nur blanker Hohn
Hommage an den Adel
Zahlenlose, Giralgeld
Durch Verse ausgecheckt
Wesen aufgeweckt
Der Scheck irgendwann..hallt
Kein Leid..nur weit weit weg.

LG D