Rosensehnsucht

von Robert K. Staege
Mitglied

Mein Herz verlangt, das ruhelose,
der Sehnsucht voll, nach einer Rose,
die glühend aus dem Garten taucht
und meine Welt mit Duft behaucht.

Ich wollt‘ voll Demut vor sie treten,
um sie mit Inbrunst anzubeten,
und sie zu bitten, all mein Leben
mit ihrer Schönheit zu durchweben.

Geschrieben am 23. Juli 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen