Glanz der Nacht

von Robert K. Staege
Mitglied

Ach, der Glanz der Nacht hebt an,
Mond und tausend Sterne strahlen,
Friede endet alle Qualen,
da der Himmel aufgetan.

Dunkel, Leid und Schmerz verhauchen,
alles findet seine Ruh‘,
Wald und Flur und ich und du,
da in Gottes Licht wir tauchen.

Geschrieben am 23. August 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare