Wunder der Welt

Bild von Sigrid Hartmann
Mitglied

Mit meiner Seele möchte ich
Die Weltenwunder sehen
Sie immer neu entdecken
Ich muss sie nicht verstehen

Ein Schmetterling auf dem Asphalt
Ein Rabe im Geäst
Für alle Sinne soll es sein
Berauschend wie ein Fest

Der Nebel auf den Bergen
Der zarte Schleier spinnt
Der Bach der leise plätschernd
In seinem Bette rinnt

Die Rose die mit ihrem Duft
Die Abendluft erfüllt
Der mächtige Baum mit seinem Laub
Der meine Sehnsucht stillt

Mehr von Sigrid Hartmann lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare