für immer du

von Manfred Peringer
Mitglied

gehe ich auf reisen trage ich dich nah an meinem herzen
auf bergen bist du eine wolke die mich schmeichelnd umweht
und im dunklen wald der sonnenstrahl auf einer lichtung

wird es still um mich sprichst du mit den stimmen der tiere
ein falke zirpt ich bin dein auge halte ausschau nach dem weg
und wir tanzen dir freude ins leben flattern die schmetterlinge

bist du auch schon lange fern erkenne ich dich immer wieder
im glimmen dunkler augen oder im locken eines lächelns
selbst das blinken der sterne ist ein himmlischer gruß von dir

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Manfred Peringer online lesen

Kommentare

24. Okt 2019

Hier braucht es keinen Kommentar:
Die Worte wirken - fein, rein, klar ...

LG Axel

24. Okt 2019

Wenn selbst Frau Krause bleibt mal stumm,
dann herrscht im Fass ein Vakuum.
LG
Manfred