von stacheln und sternen

Bild von Perry
Mitglied

es gab tage da war der erste blick
aus dem fenster wie eine vision
der wilde wein ein würdiger rahmen

bei der fahrt die alleestraße entlang
fielen kastanien aus den kronen
schlugen dellen in mein wagendach

dagegen verfehlte der beherzte griff
nach den sternen durch dein matt
im letzten spiel der könige sein ziel

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

27. Nov 2018

Gut gestachelt und gesternt, lieber Manfred, feines Gedicht ...
Jeder Vers ist eine Offenbarung - jede Zeile - licht.

LG Annelie

27. Nov 2018

Hallo Annelie,
der Griff nach den Sternen mag nicht immer gelingen, aber deshalb sollten wir uns nicht davon abhalten lassen weiter Kastanien aus ihrem Panzer zu befreien und uns am Spiel der Könige zu erfreuen. :)
Danke fürs Wertschätzen und LG
Manfred