Gedanken

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Denk ich an das Gute
Und schau in die Welt
Dann werde ich sauer
Weil’s Gute nicht zählt

Vielleicht geht’s den anderen
Genauso wie mir
Mit bösen Gedanken
Vertreibt man’s Gute von hier

Den Kreis zu durchbrechen
Den der Mensch selbst erdacht
Dächte jeder nur Gutes
Dann wär’s leicht gemacht

Dass das Utopie ist
Ist mir selber ganz klar
Doch wäre es toll
Würd’ der Traum einmal wahr

Dafür müsst man vergessen
Was man jemals erlebt
Die Fäden durchtrennen
Die das Schicksal gewebt

Was würde dann bleiben
Von dir und von mir
Nichts mehr als ein Stück
Unbeschrieb’nes Papier

Doch sind die Gedanken
Eine mächtige Kraft
Mit der man das Gute
Und das Böse erschafft

Drum gebt den Dämonen
Im Kopf keinen Platz
Gute Gedanken
Sind ein kostbarer Schatz

Interne Verweise

Mehr von Sigrid Hartmann online lesen

Kommentare