Konfirmation der Zwillinge S... und L...

Bild von Ernst Wetzel
Mitglied

Als zwei kleine „Usels“ erblicktet ihr das Licht der Welt,
von E… und U… und der Familie sehnlichst erwartet,
wurdet ihr neben anderen auch uns zur Seite gestellt.

Wir gehören zu dem Kreis, die mit euch des Weges gehen,
die euch von da an begleiten, als ihr ins Leben seid gestartet,
um – wenn auch gelegentlich – gemeinsam die Welt zu besehen.

Oft war (ist) es spontan, wenn wir kamen (kommen), um zu „stören“,
sei es mit G… oder F… - euer Blick verriet es, wenn ihr uns ansahtet,
man fühlt es einfach, dass ihr zu uns und wir zu euch (mit)gehören.

Ist es immer wieder toll, wenn jeder will (s)ein Spiel gewinnen,
das E… euch beide irgendwann mal zum Geburtstag mitgebracht,
da waren wir doch immer sehr erstaunt, wie schnell die Stunden so verrinnen.

Wenn dabei wir Erwachsenen einfach nicht verstehen die einfachsten Spielregeln,
deshalb so mancher „Grufti“ wurde von euch „Rasselbande“ einfach ausgelacht,
und euch dann ermahnen musste, den Lärm zur Ruhe wieder einzupegeln.

Dabei erfährt man so manches durch euch, was ihr z. B. über Schule habt zu sagen,
über die Ängste eurer Eltern, über Wünsche, Vorstellungen, die ihr so ausgedacht,
wenn S… es z. B. wagt, nach einem Pferd oder L… nach einem Computer zu fragen. … .

Ihr seht, schon Euer relativ kurzes Leben kennt warten und Verzicht,
ihr erfahrt(et), wir Erwachsenen haben oft eine andere Sicht;
Ihr fühlt aber, alle wünschen euch Kindern immer viel Sonne und Licht.

Besinnung auf den heutigen Tag

Vor einiger Zeit habt ihr euch die Frage gestellt,
Mitglied zu werden in der Christengemeinde dieser Welt
und euch heute in selbstbestimmter Entscheidung zu dieser gesellt.

(Ich persönlich habe durch meine Erziehung viel Halt und Gutes mit Gott und durch Gott erfahren,
habe oft auch an ihn gezweifelt, ja gehadert, dennoch immer wieder Hoffnung geschöpft in den Jahren,
man muss nur bereit sein, sich ihm mit seinen Sorgen zu offenbaren.)

Auch ihr habt euer Schicksal in die unsichtbare Hand Gottes gelegt,
wir sind dessen sicher, dass sie besorgt euch weiter hütet und hegt.
Wir fühlen sie gerade jetzt, wie sie uns in erlebter Gemeinschaft zum Feiern anregt.

In diesem Sinne viel Geborgenheit und Lebensfreude in unserer Christengemeinschaft;
von uns zweien, die auch dazu gehören.
G… und E…

Dies ist der "nackte" Gedichttext der Konfirmationskarte (Kartenentwurf; vier DINA5-Seiten gedruckt auf doppelseitiges DINA4-Fotopapier; dies einmal gefaltet) für die Zwillinge S... und L... .
Die erste DINA5-Seite benennt - grafisch gestaltet - den Tagesanlass und die Darstellung des örtlichen Kirche. In der Innenseite (eine ganze DINA4-Seite) ist der Gedichttext eingebettet
zwischen einigen Fotos aus ihrem jungen Leben mit unseren beiden Familien. Die DINA5-Rückseite enthält den Besinnungstext des Gedichtes, entsprechend grafisch gestaltet.
Ich habe für den Entwurf mit Corel Draw gearbeitet.

Besinnung auf den Konfirmationstag - Kartenseite 4 (DIN A5-Format)