Wenn nun der Winter

von Uwe Röder
Mitglied

Wenn nun der Winter
kalt aus seiner Wäsche
alle Farben bleicht,

um nachts sie weiß
auf nackten Bäumen
aufzuhängen,

wünsche nicht zurück
die bunten, schönen
Sommer.

Weihnachtsnacht hat
größre Zauber als
ein Himbeereis!

Sieh über dich, der
Große Wagen will mit dir
zur Kindheit fliegen…

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

25. Dez 2019

Axel, unerschöpflich
scheint dein Krug,
tief schürfend dein
Humor und Pflug,
der immer deine Verse
macht und trug...

Danke und LG
Uwe

24. Dez 2019

Ja, schön wenn's einen an diesen Tagen zurück in die Kindheit zieht, mich ebenso
Festliche Grüße
Dirk

25. Dez 2019

Lieber Dirk,
deine Zeilen machen das Fest
und die Gedanken mir
wirklich noch festlicher.
Danke und LG
Uwe

24. Dez 2019

Ein wunderwunderbares Uweweihnachtsnachtgedicht ... danke dafür!

Herzliche Grüße
Marie

25. Dez 2019

Marie, du Große,
wie kannst du mich gleich so
hoch erfreuen!
Danke und LG
Uwe

25. Dez 2019

Liebe Monika,
liebere Monika,
liebste Monika Laakes gar,
hach, wie mich freut
dein Schmelzen.
(Aber bleib erhalten, wie du bist!)
DANKE und LG (sicherer und liebvoller zurückgeschickt als mit DHL).
Uwe

25. Dez 2019

Und nun ist er wieder mit uns vereint, der uns so lesenswert und liebenswert erscheint.
Besinnliche Tage

LG Jürgen

25. Dez 2019

Jürgen! Wenn du kein Kerl wärest, würde ich dich (hihi, vielleicht!) küssen.
Und zu den Feiertagen: freue dich nicht, singe wenig, Iss und trinke viel!
Halt, warte noch, irgendeines davon habe ich nicht ganz hirnmittig eingetippt.
LG Uwe

26. Dez 2019

Sehr feine Zeilen, Uwe. In dem großen Waagen der Kindheitserinnerungen fährt man gerne mit.

LG aus dem leider schneefreien Berlin, Ralf

26. Dez 2019

Und dann noch meinen heißen Dank in die schneefreie Zone Berlin. Aber es bleibt dabei, mein Gruß an dich ist nie kalt gewesen.
LG Uwe

01. Jan 2020

Des Eiskristalls
unvergleichlichen Zauber
Zum Himbeerroten
Am Weihnachtshimmel
Unvergangen zur
Erinnerung zu binden
Uwiglich gelungen!
Liebe Neujahrsgrüße
Yvonne

01. Jan 2020

Ywonnig dein Gedicht,
AbisZwonnig du.
Am noch so winzig kleinen, neuen Jahr mag ich, dass es nicht fremdelt - und wenn dem guten Morgen heute auch ein nächster Morgen folgen will. Ein Gutes, Neues Jahr so auch genau für dich, umarmen soll es dich, wie du es selbst umarmst.
LG U.