Im Wetter ohne Sonnenschicht

von Yvonne Zoll
Mitglied

Tiefer dräuen Regentropfen
Schiefnasse Vögel grau Getier
Lustlos über Räumen stocken
Daraus dringt trostlos kein Klavier

Melodie spielt Regenpfützen
War mal anderswie empfunden
In der Mauer träumten Ritzen
Spinnennetze längst entstanden

Wie vielleicht zu andern Zeiten
Glitzern Tierchen eingefangen
Hängen in Truffeaut'schen Weiten
So totschlaff wie eingegangen

Hören nunmehr keine Töne
Frage fassungslos wo sie bloß
Hin ist diese strahlend Schöne
Ganz ohne Gruß und A Dios...

Weißer lauern diese Ströme
Beeinflussen verkühlen mich
Werden schweigsamer in Ferne
Im Wetter ohne Sonnenschicht

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Jul 2017

Dein sehr gutes Gedicht beschreibt meine heutige Stimmung haargenau.

LG - Marie

25. Jul 2017

Sehr schöne traurige Gedanken an den verlorenen Sonnenschein.

LG Luise