Ein Jubelgesang für den Sonnengott Re

von Werner Krotz
Mitglied

Ein Jubelgesang
für den Sonnengott Re

Ihr Söhne des Re
Ihr Töchter des Re
Jubelt ihm zu
Ihr Geschöpfe des Re
Frohlockt in seiner Hand
Euer Flügelschlag
Ihr Vögel
Ist ein Lobpreis für ihn

Er schafft den Nil
Der durch das Land fließt
Der es fruchtbar macht
Und auch den Nil am Himmel
Der als Regen herabfällt

Unendlicher zeitloser Jubel
Jubel Jubel
Alles durchwaltende Wirklichkeit
Bettler wer sie nicht erfasst
Re
Vollkommener Glanz
Vollkommenes Licht
Vollkommene Liebe

Der Text ist inspiriert durch den Großen Sonnenhymnus des Echnaton.
(Echnaton, Sonnenhymnen Ägyptisch/Deutsch, Reclam.)
Die Ähnlichkeit des Großen Sonnenhymnus mit dem viel später entstandenen Psalm 104 ist auffällig.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise