UN BESO - EIN KUSS (span.-deut.)

von Thomas Brod
Mitglied

Un beso

Mis ideas bailan en mi cabeza
y tocan las cuerdas de mi corazón,
tocan hermosa música en mi visión,
para tí, mi amante, mi belleza.

A la única mujer que es mi princesa,
el solo motivo de mi inspiración,
la que quiero con todo mi corazón
y que ha quitado de mi la tristeza.

Solo te amaré siempre hasta yo me muero,
sintiéndote mi bella a cada instante,
por eso te escribo mis versos de amor.

¿Cómo decirte que te mucho quiero?
Hacerte feliz es más importante.
Con un beso de un poeta soñador.

[Übersetzung ohne Metrik und Reim]

Ein Kuss

Meine Gedanken tanzen in meinen Kopf
und sie berühren die Saiten meines Herzens,
machen schöne Musik in meiner Vorstellung
für Dich, meine Geliebte und meine Schönheit.

Für die einmalige Frau, die meine Prinzessin ist,
das einzige Motiv meiner Inspiration,
die, die ich von ganzem Herzen liebe
und die mir die Traurigkeit genommen hat.

Allein dich werde ich immer lieben bis ich sterbe,
dich fühlend, meine Liebe, jeden Augenblick
und deswegen schreibe ich dir Liebespoesie.

Wie soll ich Dir sagen, dass ich Dich sehr liebe?
Dich glücklich zu machen ist wichtiger.
Mit einem Kuss eines verträumten Poeten.

Soneto © by Thomas Brod 2005

Falls es mit der Betonung im Spanischen nicht ganz stimmen sollte, bitte ich um Nachsehen.
Dürfte allerdings auch nur ein Muttersprachler feststellen können. Ich bin Deutscher und wollte
damals nur meiner Liebe zu Sprachen mal nachgeben und ein bisschen experimentieren.
Es ist ein sehr altes Gedicht, welches ich direkt auf spanisch geschrieben hatte. Erst dann
erfolgte eine Übersetzung von mir, allerdings ohne Metrik und Reim. Man kann natürlich
auch eine Übersetzung sonettieren, doch geht irgendwo dann immer etwas vom Original
verloren.

Vielleicht findet sich jemand, der diesen Beitrag für mich vertonen will.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

26. Apr 2018

... der Text kommt mir nicht spanisch vor;
er hört sich spanisch an, Señor.
In dieser schönen alten Manier,
dichten wohl nur Spanier.

Liebe Grüße,
Annelie

27. Apr 2018

Vielen Dank für Deinen netten Vierzeiler, liebe Annelie.

...auch dem Spanier kommt‘s nicht spanisch vor
kennt er die Sprache doch, ist ja kein Tor,
was sagt der aber, wenn er was nicht versteht?
Für ihn ist’s dann chinesisch und jetzt seht
Chinesen sind hier besonders kreativ
erscheint ihnen was rätselhaft und schief
ist es „Vogelgesang“ oder „vom Mars“....

Liebe Grüße
Thomas

27. Apr 2018

Wunderschön!

Alternativ auch möglich:
Mis pensamientos bailan en mi cabeza
y tocan las cuerdas de mi corazón,
hacer música hermosa en mi imaginación
por ti, mi amor y mi belleza.

Letzte Strofe/Vorschlag:

¿Cómo puedo decirte que te quiero mucho?
Es más importante hacerte feliz.
Con un beso de un poeta de ensueño.

Du kannst aber auch das mucho quiero nur korregieren in quiero mucho.

Hoffe, das ist für Dich ok so. Sind ja nur Anregungen, weil mir das Gedicht auch sehr gut gefällt.

Grüße

Jürgen

28. Apr 2018

Hallo Jürgen,

vielen herzlichen Dank für das Lesen, Kommentieren und die Anregungen zu meinem Sonett, für die ich Dir sehr sehr dankbar bin. Natürlich ist ein Austausch sehr willkommen und vollkommen in Ordnung. Ich lasse meine Fassung unverbessert hier so stehen, aber nur, damit andere Leser auch Deinen Kommentar und Deine Anregungen zu meinem Gedicht sehen und den Unterschied verstehen können.

Ein Sonett ist schon etwas sehr Schwieriges mit einem doch engen Korsett, wobei es aber auch einige Varianten des Reimschemas gibt.

In der deutschen Sprache oft verwendet
[abba abba cdc dcd]
[abba cddc eef ggf]

In den beiden Terzetten kamen jedoch zu allen Zeiten viele Varianten vor, beispielsweise

[abba abba ccd eed]
[abba abba cde cde]
[abba abba ccd dee]
[abba abba cde ecd]

Das englische Sonett reimte
[abab cdcd efef gg]

Ich habe hier bei diesem spanischen Sonett nach dem zweiten Reimschema unter den angegebenen Varianten [abba abba cde cde] gereimt.

Deinen Alternativvorschlag für die erste Strophe finde ich sehr schön und das Wort „imaginación“ ist natürlich das treffendere Wort. Du hast natürlich im Spanischen ein viel besseres Sprachgefühl als ich. Ich habe vielleicht unübliche Inversionen benutzt, weil ich das Reimschema und die Silbenzahl 11 bei jeder Zeile einhalten wollte (auch unter Berücksichtigung, dass vokalischer Auslaut und vokalischer Anlaut im spanischen Sonett zu einer Silbe zusammengezogen werden).
Deinen Vorschlag für die letzte Strophe (er ist natürlich klanglich toll und grammatikalisch besser) könnte ich nicht so einfach übernehmen, wenn ich mein Gedicht noch als Sonett bezeichnen möchte, da ich die beiden Terzette wegen des Reims gemeinsam betrachten muss.

Wenn ich aber Silbenzahl und Korsett des Sonetts außer Acht lasse, so ist mit Deinen schönen Anmerkungen, auf jeden Fall, ein sprachlich besseres und sehr schönes Gedicht entstanden.

Noch einmal vielen herzlichen Dank

Viele Grüße
Thomas

27. Apr 2018

Hallo Marie,

ich habe es gerade im Antwortkommentar an Jürgen geschrieben. Ich wollte im Spanischen auch mal exakt nach Regeln dichten. Viel leichter ist es natürlich, wenn man sich nicht an Reim und Metrik halten muss und nur seinem Gefühl freien Lauf lässt. Es kommt ja eigentlich auf die Aussage eines Gedichtes an und Blankverse finde ich auch ganz toll.

Vielen Dank und liebe Grüße
Thomas