Variationen mit Eiffelturm

von Annelie Kelch
Mitglied

Ein Schirmherr wandelt auf der Promenade ...
Es regnet, doch der Regen spannt
Im Hintergrund schon heimlich seinen Bogen.
Wie Perlen wird ein Spektrum aufgezogen ...
Während ein Re(h) ins Kontra springt
Beim Anblick von ...moulade.

Der Wahn fällt eine Rinderherde an,
Vom Kirschbaum taumeln rosarote Blüten.
Frau Schmidt erholt sich grad in KURdistan,
Den Lolli zieht es nach BeLUTSCHistan,
Darüber wundern sich paar Wundertüten.

Der Eiffelturm krümmt sich vor Lachen:
Seit einer Stunde hockt ein Pferd im ICE:
Es hält sich mit geblähten Nüstern stocksteif gerade;
Der Schaffner sagt: Da kann man wohl nichts machen,
Indes ein Ball mit viel Effet tanzt zu 'ner VolksBALLade.

Nach seiner besseren Hälfte sucht der halbe Schatten.
Ein Pfahl streckt sich, um die Laterne wachzuküssen.
Mein Fuß bedauert jene, die sehr müde sind: die Matten.
Das Muss gibt zu verstehn: Ich will nicht länger müssen.
Zum klassischen Ballett zieht es sehr viele Ratten.

Ein Reifen möcht für immer auf den Druck verzichten,
Derweil ein Heber, kranverwandt, sich rumplagt mit Gewichten.
Der Imker ärgert sich über 'nen Korb von seinen Honigbienen.
Auf Borneo fressen die Orang-Utans keine Apfelsinen,
Wer mit der Bahn reist, wechselt öfter mal die Schienen.

Ein Krieg ist meistens kalt, man wird mit ihm nur selten warm.
Indes den Tod man auch entdecken kann auf einer Pelztierfarm.
Im Regenwald ist oft die Hölle los, doch die ist meistens grün …
Ganz anders allerdings die Blüten, die in Spanien blühn ...?
Wer DAS gesagt hat, war wohl farbenblind oder botanisch nur ein Tor ...
Der Lindenbaum am Brunnen singt ein Lied davon: Er stand davor.

eigene Zeichnung; Blei, Farbstifte und digital "veredelt"
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

27. Mai 2018

Text und Bild lassen es KRACHEN!
(Ich schreib ja nur seriöse Sachen ...)

LG Axel

27. Mai 2018

Es ist ein Kreuz mit diesen Herrn, den seriösen:
Sie wollen immer nur bierernste Rätsel lösen.

LG Annelie

27. Mai 2018

Welch ein Stoff so digital veredelt
bunt geschnürt, klug eingefädelt
so lachend seriös blinkt deine Welt...

Liebe sonnige Sonntagsgrüße Yvonne

27. Mai 2018

Dank Dir, Yvonne, für Deine Grüße und Dein liebes Lob ...
Ich freue mich wie 'nen Stint darüber und darob.
Ein jeder sollt sein Leben nicht nur seriös veredeln,
sondern auch lachen öfter mal - wie Hündchen,
die gern mit dem Schwanze wedeln.

Auch Dir liebe Sonntagsgrüße,
Annelie

27. Mai 2018

Dein Gedicht ist herrlich kurios, wunderbar witzig, liebe Annelie, Zeile für Zeile ein Genuss - und Dein Bild auch,
vielen Dank fürs geschenkte Lachen!
Fröhliche Grüße, Monika

27. Mai 2018

Dank Dir, lieb Monika, für Deinen Kommentar;
das Lachen: Es sei herzlich Dir gegönnt.
Ich hab die Wahrheit hier ein bisschen umgeschönt;
Soléa hat den Eiffelturm längst grad gebogen,
zumal sie nicht weit weg wohnt, eher nah.
Sie legte diese Strecke mit dem Rad zuruck,
und bog ihn wieder grad; das ging ruckzuck.

Fröhliche Grüße zurück,
Annelie

28. Mai 2018

Mit Fantasie geschrieben –
Und das nicht übertrieben …

Viele Grüße
Soléa

28. Mai 2018

Hallo Soléa, freu mich, Du bist schon zurück ...?
Paris ist schön, doch wohl woanders liegt Dein Glück.
Du hast die Tour de France gewonnen
und darfst Dich in Marienthal (?) nun sonnen.

Liebe Montagsgrüße,
Annelie

29. Mai 2018

Sehr geistreich, großes Kompliment, auch für die gekonnt veredelte Zeicnung, liebe Annelie ...

LG Marie

05. Jun 2018

Danke, liebe Marie, Dein Lob macht Zeit und Arbeit wieder wett.

Liebe Grüße,
Annelie