nächtliche begebenheit

von Manfred Peringer
Mitglied

gerade als ich mal wieder wortschwanger in meiner laube sitze
und an einem text herumschnitze läuft eine blattlaus vorbei
ich frage mich vielleicht weiß die wo das ende der fahnenstange ist

nicht dass ich dort mein glück suche aber ich strebe immerfort
zu jenem besonderen ort von dem aus man das glück sehen kann
komm maikäfer flieg von meinem finger dann singe ich dein lied

ich muss wohl eingenickt sein denn es dunkelt bereits als sich
mein bewusstsein wiederfindet der mond bescheint meine hand
um die gerade eine gartenkreuzspinne kunstvoll ihr netz windet

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Manfred Peringer online lesen

Kommentare

27. Jun 2019

Hab keine Insekten bei mir im Hause!
(Nur sehr viel Bier und Sekt von Krause ...)

LG Axel

27. Jun 2019

Hallo Axel,
gefährlicher als Spinnenbiss
ist wohl Frau Krauses Haarespliss
LG
Manfred

Hallo Uwe,
freut mich, dass Dir meine Textbilder gefallen.
LG
Manfred