Welkgelb

von Ralf Risse
Mitglied

Heraufgerannt um dreinzuschauen . . .
Gesetzt des Nebels Lungen
im Stillstand seinen Atem wahr'n -
vom Herbst ja längst durchdrungen.

Kopfüber zur Vergessenheit,
geschult im Auf und Nieder.
Von oben legt welkgelbe Hand
sacht' Hand an helle Lider.

Hineingebrannt um loszulassen -
sei dir noch zugesteckt:
Das Ritual, dem du nun folgst,
ein Frösteln in mir weckt.

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Ralf Risse online lesen

Kommentare

27. Sep 2016

Starkschöne Bilder, hochmodern -
So bleibt uns der Herbst kaum fern ...

LG Axel