ZUG-ABE! ZUG-ABE!

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Wer ICH bin?! Na – hör'n Sie mal!
Nach MIR brüllt doch der ganze Saal …
Von MIR bekommt man nie genug –
ICH bin die ABE! (Mit dem ZUG …)

Ständig fuhr ich zu Konzerten,
Wo laut die Leute nach mir plärrten …
BAHNTICKET?! Samt EINTRITTSKARTE?!
(DAS Geld ich mir beim Haarschnitt sparte …)

SAUTEUER war ja auch mein KLEID!
Freilich – wenn man nach mir schreit:
„ZUG-ABE!“ – „ZUG-ABE!“ – „ZUG-ABE!“ –
Fühl ich mich kaum als Unglücks-Rabe …

Billig reist man heut per BUS?!
Mit meiner Bimmel-Bahn ist SCHLUSS!
(„ZUG-ABE!“?! Nein – was sind die dämlich!
Die „BUS-ABE“ bin ich jetzt nämlich …)

[„ZUG-AB-E!“?! WAS soll DAS sein?!
IHNEN fällt wohl nur UNSINN ein?!]

Buchempfehlung:

116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

27. Okt 2017

Sag einmal, Axel, bei so viel dichterischem Segen:
Kannst Du davon wirklich leben?
Mit KRAUSE unter einem Dach?!
Da gibt's doch nur Radau und Krach!

27. Okt 2017

Unters Dach passt Krause kaum -
Die sprengt buchstäblich jeden Raum ...

LG Axel