Leben, Lieben und Sterben

von Uwe Röder
Mitglied

Weißt du noch
von diesem Tag,
als Glück mit uns
im Grase lag?

Der Himmel trug
ein helles Kleid,
der Abend war so
fern und weit.

Und Apfelblüten
schneiten -
kein Gott sollt´
uns beneiden.

Nackt und bloß,
umschlungen,
haben wir den
Tag besungen.

Weit und fern
der andre Tag:
Uns nackt und bloß
die Erde mag!

Weißt du noch,
dass wir vergaßen…

© Uwe Röder

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare