Mambaum (mutlos)

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Mammutbaum wartete – seit Stunden!
Sein Mammut? Hat er nicht gefunden …
Da könnte wohl ich lange warten?
Siehe: „AUSGESTORB'NE ARTEN“?!

Mein Dasein – hat es denn noch Zweck?
HILFE! Mein Vorder-Teil – ist weg …
Eventuell – ein ELEFANT -
Kommt einmal vorbeigerannt?

Wieder warten! Tagelang -
Worauf der große Fang gelang:
Ein Wanderzirkus ENDLICH kam!
(Mit einem Nashorn – wie infam ...)

[Den „Nashorn-Vogel“ gibt's ja auch!
Nenn ich mich halt „Nashorn-Strauch“ ...]

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,50
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

28. Jan 2017

Hätt' Bertha Krause er erblickt -
DAS Urvieh hätt' ihn SCHWER entzückt ...

LG Axel

28. Jan 2017

Ich soll dir viele Grüße vom Peter Trom ausrichten.
Er ist so konfus, dass er nicht weiß, wo vorne und hinten ist :-)

Liebe Grüße Lisi

28. Jan 2017

Krause meint, dies käm' von meinen Gedichten -
Drum sollten die Leute darauf verzichten!

LG Axel

28. Jan 2017

Das war ganz klar
'fishing for compliments' :-) !

Und auf sowas geh ich gar nicht ein.

Viele Grüße Lisi

28. Jan 2017

Krause meint - das war es NICHT -
Weil sie doch gar kein Englisch spricht ...

LG Axel

29. Jan 2017

Ein Mammut-Kompliment zu machen,
das fällt mir leicht bei Deinen Sachen!

LG Alf

29. Jan 2017

Die Krause findet das "verdächtig"!
(Die findet auch ein Mammut - "schmächtig" ...)

LG Axel