Apfelkerngalaxie

von Johanna Blau
Mitglied

Der Knecht hat einen Schal gewebt aus Sternen
Der König legt ihn um, um zu verschwinden
Mein Held, der die Reise wählt ins All
10.000 Welten, die mein Auge will verbinden
Bieg sie mir zurecht in Form von Apfelkernen

Sandkörner unendlich wie der Raum
Mein Fuß erfasst ein Lebenslicht
Neugier kommt vor dem endlosen Fall
Die Antwort lautet schlicht
Wir leben alle einen Traum

JB-02-2018

Johanna Blau

Rezitation:

Rezitation: Johanna Blau
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Johanna Blau online lesen

Kommentare

28. Feb 2018

Auch Dein Gedicht ist fein gewebt -
Weil es wie ein Traum leicht schwebt ...

LG Axel

28. Feb 2018

Vielen Dank lieber Axel.
Die Leichtigkeit ging einige Zeit verloren,
gewachsen sind die kleinen Sorgen,
nun macht es wieder Spaß das Verse schmieden
und auch das Teilen kann Spaß bieten :D
Liebe Grüße, Johanna