Der Frühling lauert

von marie mehrfeld
Mitglied

Du blähst die Nüstern?
Erhör’ mein Flüstern!
Nun rat ich Dir:
das bringt Plaisier –
den Besen schwingen
und dabei singen,
da kannst Du denken,
Gefühle lenken,
den Frost vergessen.
Ich bin besessen
von diesem Tun,
bekenn’ ich nun,
ob Mann, ob Frau,
ich weiß genau,
da kannst Du träumen,
den Schrott wegräumen
aus Deiner Seele,
da kriechst du raus
aus Deiner Höhle,
verlässt das Haus
der Traurigkeit.
Jetzt ist es Zeit,
die Knospen sprießen,
sollst es genießen,
wie lang’s noch dauert?
Der Frühling lauert!
Ja, in der Tat,
folg’ meinem Rat,
will Dich belehren,
fang an zu kehren!!

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

28. Feb 2018

Ab und an scheint jenes Fegen
Wichtig - und ein wahrer Segen!
(Die Krause schwingt den Besen NICHT:
Das sei ja bloß ein Gedicht ...)

LG Axel

28. Feb 2018

"Die Krause" sollt' es mal versuchen -
dann würd' sie nicht mehr so oft fluchen ...

LG und Dnake - Marie

28. Feb 2018

Hab längst gekehrt, Marie, vor meiner eignen Tür - wohl mit Bedacht.
Wer weiß, wer das jetzt wieder schmutzig macht.
Egal, Hauptsache ist, der Frühling lacht.
Doch gestern hat es arg geschneit hier: weiße Pracht.

LG Annelie

01. Mär 2018

Mein Gedichtlein ist nichts weiter als eine Frühlingssatire ... das Verfassen während des Kehrens hat mich erheitert, in alberne Stimmung versetzt, ich schwinge den Besen ausgesprochen gerne und schalte dabei ab, obwohl diese Tätigkeit leider aus der Mode gekommen zu sein scheint. Zum Zurückreimen fehlte mir grade die Lust, Annelie, Dir einen guten Tag, ein verschneites Lübeck stelle ich mir wunderschön vor.

Liebe Grüße - Marie

28. Feb 2018

Das hast du schön beschwingt geschrieben, liebe Marie. Da muss das kehren gut von der Hand gegangen sein ...
Lass ihn kommen, den Frühling, ich bin dabei.

Sei herzlich gegrüßt
Soléa

28. Feb 2018

Danke, liebe Soléa, so fühle ich mich auch, beschwingt und auf Frühling eingestellt, die Sonne strahlt ... außerhalb der vier Wände wird einem aber schnell klar, dass der Winter uns noch fest im Griff hat.

Herzliche Abendgrüße zurück - Marie

28. Feb 2018

Er wird, er muss ja kommen
Vor des Sommers warmen Wonnen
Bald schon weicht der Schnee zurück
die Sonne brät ihn Stück für Stück
Wie schön wenn dann die Fließen
strahlen und die Frühlingsblumen sprießen...

LG Yvonne

01. Mär 2018

Danke für Dein Rückgedicht,
bringt die Stimmung nun ins Licht,
werde froh den Besen schwingen
und ein Frühlingsliedlein singen …

Liebe Grüße - Marie

01. Mär 2018

Frühjahrsputz, so beschwingt,
garantiert, dass er gelingt.
Tolles Gedicht!

Liebe Grüße,
Monika