Go West …

von Soléa P.
Mitglied

Sie ist Königen der bleiernen Kugeln,
den Revolver ziehend, schnell wie ein Blitz,
aus dem linken Halfter heraus –
und das für eine ansonsten eher schüchterne Frau …

Respekt, den hat sie sich erschossen,
auf dem Jahrmarkt fing es an –
knallte die Blümchen wie besessen,
im hohen Bogen fliegend, an die Wand.

Ihre Trophäen nahm sie mit nach Haus –
sie waren meist aus billigem Plüsch,
dort stapelten sie sich zuhauf,
aber – das interessierte nicht.

Jahre später ging Sherry gen Westen –
dem Wilden, dem mit viel Steppenland,
lernte dort reiten und Rodeo,
wurde Viehzüchterin und steht bis heut ihren Mann …

Bild: © Lupine
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

02. Mär 2019

Das hört, beziehungsweise liest man gerne:
hier und mit Sicherheit auch in der Ferne …

Liebe Grüße
Soléa

28. Feb 2019

Spannende Story einer ungewöhnlichen Frau , packend geschrieben, gern gelesen, liebe Solea.Das Bild dazu ist ausdrucksstark, vor allem die "sprechenden" Augen. Lb.Grüsse an die Künstlerinnen sendet Ingeborg

02. Mär 2019

Lieben Dank von ihr und mir, liebe Ingeborg, dein Kommentar freut uns beide sehr. Hab ein schönes Wochenende und
sei herzlich gegrüßt
Soléa

28. Feb 2019

Es soll sie geben, diese starken Frauen, die mutig und selbstbewusst ihren Mann stehn. Eine tolle Geschichte erzählst Du uns da, liebe Soléa.
Und das Bild ist einfach nur wunderschön!
Der Blick, der schönen Dame, ist entschlossen und selbstbewusst, aber ihre Lippen sind sinnlich und verführerisch. Der Kontrast erzeugt eine unwiderstehliche Spannung, die den Blick des Betrachters ungemein fesselt. Wundervoll!!

Liebe Grüße
Ella

02. Mär 2019

Liebe Ella, Lupine freute sich sehr über deine Sicht auf ihr Bild und taffe Frauen gibt es mit Sicherheit ganz viele, wie ich meine.
Dich, Ella, zähle ich dazu!

Sei ganz lieb gegrüßt
Soléa

28. Feb 2019

Hallo Soléa,
erinnert mich ein wenig an Calamity Jane, auch wenn die nicht nur auf Plastikrosen bzw. Plüschtiere geschossen hat.:)
LG
Manfred

02. Mär 2019

Hallo Manfred, ich schaute mir Calamity Jane mal an und muss gestehen, das ich sie ran zoomen musste, um mir sicher zu sein, das es tatsächlich eine Frau ist. Ja, ihr Leben war ein ganz anderes, aber ihren Mann stand sie auf ihre Art auch. Meine Sherry schoss nicht auf Plüschtiere, das waren doch ihre Preise, die sie mit nach Hause nahm ; -)

Liebe Grüße
Soléa

01. Mär 2019

Sehr gute, ausdrucksstarke Zeichnung ... na ja, was soll ich schreiben, liebe Soléa? Ein eher ausgefallenes Hobby?

Liebe Grüße,
Annelie

02. Mär 2019

Lupine bedankt sich für dein Lob, Annelie! Ob die Schießerei ein ausgefallenes Hobby ist, weiß ich nicht, glaube aber eher nicht. Schießvereine gibt es überall, Tontauben schießen auch. Sherry ist keine „Knallerfrau“ nur entwickelte sich aus einer, nenne ich es mal harmlosen Freude, ein Traum und daraus ein Verwirklichen. Ihr „Wildwestfeeling“ hat sie irgendwann umgesetzt, jedoch, ohne eine Revolverheldin oder Schießwütig geworden zu sein …

Viele liebe Grüße
Soléa

02. Mär 2019

Wir danken dir, liebe Ilona, für deine Worte und hab viel Freude, über die Tage …

Sei lieb gegrüßt
Soléa