Morgennebel

von Robert K. Staege
Mitglied

Weißer Trug und kalter Tau
tropft auf leere Felder,
und im wattig dichten Grau
ahnt man nur die Wälder.

Scheinbar tauchen Formen auf
in des Auges Bahnen,
doch der Blicke blinder Lauf
ist kaum mehr als Ahnen ...

Geschrieben am 28. September 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen