Norwegen zum Aufregen

Bild von axel c. englert
Mitglied, Moderator

Ach, NORWEGEN gefällt mir gut –
Aber die HAUPTSTADT?! „TUT! TUT! TUT!“ …
Hören Sie doch auf zu TRÖTEN –
Jede Erholung geht flott flöten …

Dass eine Stadt laut musiziert,
Da bist du als Tourist schockiert:
Die halbe Nacht dieser Radau!
Schlafen kann derweil keine Sau …

(„TrompetenSOLO“! Nun kapiert?!
Dass mir das nicht noch mal passiert …)
[In SCHWEDEN nervt man per Gedicht?!
„GOETHEborg“?! Heißen Sie – nicht …]

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

28. Dez 2019

„Norwegen zum Aufregen“,
ist besser als Norwegen auf Abwegen ...

Liebe Grüße
Soléa

28. Dez 2019

Krause hat 'nen Norweger-Pulli probiert -
Dieses Teil ist leider explodiert ...

LG Axel

29. Dez 2019

Norwegen ist musikalisch auch?
Das sagt mir Kopf und sagt mir Bauch...

LG Alf

29. Dez 2019

Auch Krause ist SCHWER - musikalisch:
Die Fußball-Tröte! Infernalisch ...

LG Axel

29. Dez 2019

Komplexes Geschehen, Goethe ausborgen in den Norden - aber der hätte sich über Nordlichter sicherlich gefreut wie über alles "Mehr Licht".
LG Uwe

29. Dez 2019

MINNA Krause stand vor Goethes Bett -
Und die war reichlich groß und ...

LG Axel

29. Dez 2019

Ein Land, fast so groß wie die BRD. Ein Land mit 5 Millionen Einwohnern (BRD: 82). Eine Stadt
(hieß früher mal Kristiana) mit knapp 700.000. Städtern. Wer will da wen durch Lautstärke aufregen. Selbst im
Museum (Oseberg) findest du keinen echten Wikinger, der auf die Pauke haut oder die Tröte (Horn)
trötet. Darauf verwette ich mein MET. Es gibt im Königshaus wahrlich nur eine Prinzessin, die einen Troll
gesehen haben will. Oder war das ihr Lebensgefährte. Der Magier. Der ist aber kein Troll sondern ein Trottel.
HG Olaf

29. Dez 2019

Jeder Wikinger ergreift die Flucht,
Wenn erst Frau Krause ihn besucht ...

LG Axel