fremd

Bild von WWHölbling
Mitglied

wenn ich die abendsonne
nur in ihrem widerschein
von der weissen wand
auf der terrasse ahnen kann

dann weiss ich
dass es winter ist
auf dieser insel
wo sich in rascher folge
wolken, regen, sonne
aneinander reih’n
die eingeborenen
warme kleider tragen
und versuchen
nur verstohlen
aus den Augenwinkeln
den Fremden beäugen

der auch mit kurzen hemd
und ärmelloser weste
sich wohzufühlen scheint

Veröffentlicht / Quelle: 
Auch abgedruckt in "Gemischter Satz. Gedichte" --- Rezension des Bandes auf: https://verlag.gangan.at/titel/gemischter-satz/

Buchempfehlung:

Mehr von Walter W Hölbling lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare