Nachtmahr

Bild von Robert Staege
Mitglied

(Quatrain)

Nacht gähnt wie ein schwarzer Schlund.
Dort im Finstern Träume weben,
lassen Herz und Sinn erbeben,
schauern bis hinab zum Grund.

Geschrieben am 30. Juli 2019

Mehr von Robert K. Staege lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise