diese Nächte

von Eva Klingler
Mitglied

So wach in der Nacht und doch auch träumen ,
wandeln durch Welten mit so vielen Räumen .

Gedanken sich drehen , heben ab , fliegen fort ,
ein paar festhalten , fassen in Wort .

Da ist eine Freiheit in diesen Stunden ,
und heilsames geschieht mit Wunden .

Ich mag diese Nächte , das Träumen im Wachen ,
so ganz bei sich sein , keine anderen Sachen .

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Feb 2017

Die stille Würde einer Nacht
Bleibt ewig eine große Macht ...
(Dies Bild ist zauberisch gelungen -
Da hat die Fee den Stab geschwungen!)

LG Axel

31. Aug 2015

Lieber Axel, ein herzliches DANKE, trotz der Gefahr der Wiederholung ( gerade deshalb ;-) ) > DU bist eine Bereicherung sondergleichen <
Einen lieben Gruß
Eva

31. Aug 2015

Lieber Marcel
Es freut mich, glaube ich doch , Du weißt um diese Nächte und auch um die Kraft der Worte ...
Alles Liebe
Eva

31. Aug 2015

Liebe Ange'lique auch dir ein Dankeschön und Grüße in den Tag !
Eva

31. Aug 2015

Die Nacht ist der ruhigste Moment des Tages. Wundervoll von Dir geschrieben. Danke!

31. Aug 2015

So ganz bei sich sein, ja, das kann man in der Nacht.
Und das Bild passt, wie dafür gemacht.
(rein zufälliger Reim)

25. Feb 2017

Liebe Eva, darauf kann ich mich gut einlassen. Es geht mir ähnlich mit der Freiheit in den durchwachten Nächten. Gefällt mir sehr.
Liebe Grüße, Marie

26. Feb 2017

Freut mich Marie ... der Sommer 2015 hatte ein paar Lektionen für mich ... und meine Antwort waren Gedichte
;-)
Lieben Gruß
Eva