Stund`um Stund`...

von bernd tunn tetje
Mitglied

`Sitzt im Sattel.
Motor läuft rund.
Meile um Meile,
Stund`um Stund`

Reibt die Augen.
Ist stark müde.
Lenkt nun fester.
Eigene Rüge.

Zu lange wach.
Hat Hunger nun.
Braucht die Pause
um zu ruh,n.

Bilder der Lieben
mit Wehmut gesehen.
Sind so fern.
Hofft sie verstehen.

Ein Truck überholt.
Bekanntes Gesicht?
Huscht verschwommen
aus der Sicht.

Greift nach vorne.
Die Brotdose leer.
Der Hunger mahnt:
Pause muss her!

Strammer Regen.
Die Scheiben nass.
Schlechte Sicht
macht keinen Spaß.

Da schlingert er
der lange Zug.
Gleicht es aus.
Fährt sehr klug.

Sieht die Tabletten.
Schnell eine rein.
Sucht einen Stopp.
Sonst wird es Pein.

Sind zum wachen.
Machen auch krank.
Schluckt sie weiter.
Halten nicht lang.

Wünscht sich sehr
zu Hause zu sein.
Trotzdem steigt er
wieder ein.

Interne Verweise

Mehr von bernd tunn tetje online lesen