Incirlik

Bild von noé
Bibliothek

Mal wieder Geld, wieder das Bare ...
Soldaten „fast“ in Geiselhaft ...
Politiker an der Kandare ...
rotzfrech, wie die Türkei das schafft!

Wenn Deutschland „wieder Schritte macht“,
und zwar der „positiven“ Art,
wird in der Türkei angedacht:
Parlamentarier – Freie Fahrt!

Doch wenn die Merkel nicht so spurt,
wie es der Sultan gerne hätte,
wird Incirlik zur Ritterburg,
dann presst man weiter die Limette!

Incirlik wird aufgegeben!!
(Mein Gott, das kostet wieder Geld!
Das ist doch Grund, sich aufzuregen!)
... wird nicht gebissen, nur gebellt ...

Doch während diese „Drohung“ steht,
wird nichtsdestotrotz „weiterverhandelt“,
ich ahne, wie es weitergeht:
Man bleibt sich feindlich, doch verbandelt ...

War nicht mal „Ehre“ auch ein Posten?
Darauf kommt's wirklich nicht mehr an,
denn die versinkt ganz rot im Osten ...
Und wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

© noé/2017

Sehr interessant auch dieser Hintergrund-Artikel aus zeit-online: http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-05/bundeswehr-tuerkei-incirlik-air-base-faq, aus dem leider nicht hervorgeht, dass der Grund und Boden, auf dem die "Air Base Incirlik" errichtet wurde, Eigentum von während des Völkermords enteigneten Armeniern war (ist?) (wikipedia).

Mehr von Heide Nöchel (noé) lesen

Interne Verweise

Kommentare

31. Mai 2017

Mit Diktatoren bleibt es schwer!
(Die handeln dümmlich - und nicht fair ...)

LG Axel

31. Mai 2017

Der Toren gibt es viele, in der Tat!
Inwieweit das mit Dikta zu schaffen hat ...?

31. Mai 2017

Die leiden gern an Größenwahn -
Man sieht's am kleinen Erdogan ...

LG Axel

31. Mai 2017

... welcher jetzt? Das Gedicht - oder der Artikel?
Lieben Dank!

31. Mai 2017

Diplomatisch zu sein ist eine Sache. Doch keine Kante zeigen, wirkt auf mich inkompetent und die nicht Fisch und Fleisch-Politik macht angreifbar. Ich frage mich oft, wie weit Erdogan noch gehen kann.
Viele Grüße
Soléa

31. Mai 2017

oh danke, das ehrt mich, dass du MEINEN Text meintest ...
;o))