Der selbstverliebte Meckerkopp

Bild von Horst Fleitmann
Mitglied

Ein Meckerkopp besond'rer Art,
brummelt sich ständig in den Bart:
"Ich lieb nur mich. Die andern nicht,
Ich lieb' mich und mein Angesicht".
Desweit'ren liebt er sein Gemecker.
Geht der Welt damit auf den Wecker.
Auch liebt er es mit Wertvergleichen
bei andern sich herauszustreichen.

Ich lieb' mich, sagt er, wie ich bin.
Man kennt es, weiß es ohnehin!
Auch das 'mit Denken sich befassen'
will auf den Herrn nicht so recht passen.
Er würd geliebt von schönen Fraun,
(hätt er nur etwas Selbstvertraun).
Dann ließen sie sich von dem Jecken,
vielleicht auch küssen oder necken.

Doch fühlt er insgeheimen Groll.
Nie weiß er, was er sagen soll.
Wenn Damen die Gesichterzüge
entgleisen...  dann nicht zum Vergnügen.
Denn's Anseh'n hat stets dann gelitten,
wenn er moralisch ausgeglitten.
Ja, es gibt Leute, die doch immer
so richtig dumm sind, oder schlimmer.

Auch Empathie hatte er keine.
Die üble Nachrede war seine.
Regte wer auf sich dann darüber,
so hatte er sich umso lieber.
Solch' Menschen freun sich wie ein Kind
schon bloß, weil sie vorhanden sind.
Nur herzlich lachen können's nie.
Man müsst' ihnen erklären wie...

© Horst Fleitmann 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

18. Okt 2020

Willkommen in der Narzisstenwelt.
Hier regieren Gut und Geld.
HG Olaf