Direkt aus dem Herzen...

Bild von Ursula Rischanek
Mitglied

Ich wär so gern für Dich die Rose
die Dich mit ihrem Duft betört...

Gar feinster Nektar wär ich gern
der Deinem Gaumen nur gehört...

Am Firmament möcht für Dich leuchten
heller als der hellste Stern...

Und wenn Du einmal müd nur bist
Dein seidig Kissen wär ich gern...

Doch in der Nacht wünscht ich zu sein
für Dich Dein inniglichster Traum...

In Deinem Herzen ganz tief drinn
möcht finden kleinsten Raum...

Sag mir oh Liebster bitte sprich,
wär all dies wirklich hinderlich?

So sag es mir, ich liebe Dich...

© Uschi R.
(Text/Bild)

in meinem Garten die neugepflanzten Strauchrosen - erneut erblüht...
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Sep 2020

Hallo Uschi

Männerherzen müssen DICH erobern... aber ich denke Du wurdest bereits erobert und hast das Gedicht allein für Deinen Liebsten geschrieben der sich ganz sicher darüber gefreut hat.

Kompliment an Dich und Glückwunsch Deinem Liebsten ... da scheint ja alles zu passen ;-))

LG mit einem "Hoch der Lyrik" an Dich... Horst

17. Sep 2020

Hallo Horst,
werter Poetenfreund,

Nun ich bin nicht suchend, lasse mich jedoch gerne finden... so gesehen hast Du recht - und ja ich denke es hat ihn gefreut..

Die tiefe wahre Liebe ist etwas ganz Besonderes, etwas Rares, unabhängig von Alter und den jeweiligen Lebensumständen und passiert einem nicht oft im Leben!

Herzlich liebe Grüße in Deinen Abend mit einem "Hoch der Lyrik" zu Dir - Uschi

18. Sep 2020

...kamen direkt aus dem Herzen...

Ich kann gar nicht anders ;-) war schon immer so!

Liebe Grüße zu Dir
Uschi

18. Sep 2020

Hallo Olaf,

nun betörend will ich gelten lassen und danke Dir dafür, jedoch verstörend?

Dein Herbstgedicht??? Schau mal auf das Datum unter dem Text - daher schrieb ich, Du wärst Deiner Zeit voraus als kleiner augenzwinkernder Hinweis ;-)))

Liebe Grüße auch in Dein Wochenende!
Uschi