Ein schwarzweißrotbraungraues Zitterknäuel

Bild von Dosto
Mitglied

es waren nicht mehr alle Katzen grau
als eines schönen Tages sie und ich erwachten
wie eben Mann und Frau so erwachen
doch dieser Tag, der sollte nicht
wie alle bisherigen werden

leises Kratzen und Tapsen ließen mich
verwirrt und trunken noch vom Schlaf
wovon sonst?
nackt von Zimmer zu Zimmer irren bis
ein Blick vor die Haustüre alles klärte

in einem riesigen alten Pappkarton
ein schwarzweißrotbraungraues Zitterknäuel
es waren fünf an der Zahl, keine zwei Wochen alt
die darum baten in unser Leben einzutreten
hocherfreut lud ich sie dazu sogleich ein

für mich war es ein Zeichen, denn ich
mag wie der na der Dings, Hunde lieber
als die meisten Menschen und Katzen
lieber als Hunde
kein Zweifel ich bin wie er ein Poet!

lese ich ihnen von mir Erdachtes vor
sitzen sie vor mir wie Schwalben aufgereiht
lecken ihre Pfötchen kratzen sich am Ohr
was ich nicht anders als Zustimmung werte
Was auch sonst?

mehr ist dazu nicht zu sagen,
seither sind wir zu siebt, doch
eines noch vielleicht am Schluss
manchmal bin ich mit einer
manchmal auch mit zweien oder dreien
manchmal jedoch mit vieren
manchmal aber überhaupt mit allen fünf
manchmal sogar, auch wenn nicht oft
mit euch allen sechs im Streit
dann blicken mich zwölf Katzenaugen
als Mahnung und Tribut an den Dings an
wie ein Hund

Mehr von Peter Stampfer lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare